Zum Inhalt springen

Header

Video
Frostige Nächte
Aus Meteo vom 19.03.2020.
abspielen
Inhalt

Frühlingsbeginn Mit dem Frühling kommt die Kälte

Kälte und Schnee waren im vergangenen Winter Mangelware. Zu Beginn des astronomischen Frühlings stellt sich die Wetterlage aber grundlegend um. Am Südrand eines kräftigen Hochs mit Kern über der Ostsee gelangt ab Sonntag mit starker Bise immer kältere Luft zur Schweiz.

Kühle Tage

Wie kühl es genau wird und wann uns die kälteste Luftmasse erreicht, ist noch unklar. Mit Höchstwerten zwischen 4 und 9 Grad verläuft die kommende Woche aber mit unterdurchschnittlichen Temperaturen. Und die kräftige Bise steigert das Kälteempfinden zusätzlich.

Verlauf der Temperatur im östlichen Mittelland.
Legende: Ab der Nacht auf Montag drohen mehrere Frostnächte. SRF Meteo

Frostige Nächte

In den oft klaren Nächten sinken die Temperaturen vielerorts unter den Gefrierpunkt. Ab der Nacht auf Montag droht Frost mit Tiefstwerten zwischen -7 und -2 Grad.

Frostschäden möglich

Durch das sonnige und sehr milde Wetter der vergangenen Tage ist die Vegetation im Vorsprung. Empfindliche Pflanzen sollten wenn möglich geschützt werden. Frostschäden sind beispielsweise bei frühblühenden Obstarten wie Aprikosen oder auch bei Magnolien zu befürchten.

SRF Frostwarnungen

Im Normalfall erstellt SRF Meteo erst ab Anfang April Frostwarnungen. In diesem eher speziellen Frühjahr starten wir aber bereits einige Tage früher damit. Sobald die Frostgefahr konkret wird, finden Sie auf der Homepage von SRF Meteo sowie in der SRF Meteo App Frostwarnungen für Ihre Region.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen