Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nachteil der Sommerzeit Ende Oktober bleibt der Nebel lange liegen

In der zweiten Oktoberhälfte löst sich der Nebel oft erst im Laufe des Nachmittages auf. Dies hat zwei Gründe: Bis anfangs Dezember nimmt die Auflösungschance der Nebelschicht generell weiter ab, und bis zum Ende der Sommerzeit hält sich der Nebel natürlich eine Stunde länger.

Nebelschwaden ziehen um die Drumlin-Landschaft bei Menzingen/ZG.
Legende: Nebelauflösung Richtung Zentralschweiz löste sich die Nebelschicht am Montag schon am Vormittag auf. Eveline Erne

Am Mittag erreicht die Sonne ihren täglichen Höchststand. Zu diesem Zeitpunkt ist die Sonneneinstrahlung am stärksten und sorgt oft für die Auflösung der Nebelschicht. Allerdings dauert es fast ewig, bis die Sonne den Zenit der täglichen Bahn erreicht. Zurzeit erreicht die Sonne erst um 13.10 Uhr den Mittagspunkt. Ohne Sommerzeit wäre dies natürlich bereits um 12.10 Uhr der Fall. Immerhin steht die Sonne momentan am Mittag noch 33 Grad über dem Horizont und sorgt mit ihrer Heizleistung dafür, dass sich der Nebel doch noch an vielen Tagen auflöst.

Nasse Pflanze im Nebel.
Legende: Ottoberg/TG Im Kanton Thurgau hielt sich der Nebel in den letzten Tagen meist bis weit in den Nachmittag. Beat Keller

Zeitumstellung am 31. Oktober

Am Sonntag, 31. Oktober werden am Morgen um 3 Uhr die Uhren wieder um eine Stunde zurückgestellt. Dann erreicht die Sonne ihren Höchststand bereits um 12.09 Uhr. Allerdings steht Ende Oktober die Sonne am Mittag nur noch gut 28 Grad über dem Horizont, und auf Grund der geringeren Heizleistung der Sonne wird generell die Nebelauflösungschance noch schlechter.

Blick von Hildisrieden Richtung Alpen.
Legende: Hildisrieden/LU Über dem Nebel ist es sehr sonnig, oft sogar wolkenlos. In Mulden bleibt aber auch am Nachmittag Dunst liegen. Urs Gutfleisch

Nur noch 19 Grad über dem Horizont

Am kürzesten Tag des Jahres, am 21. Dezember steht die Sonne am Mittag nur noch 19,2 Grad über dem Horizont. Die Sonne erreicht an diesem Tag den Mittagspunkt auf Grund der Zeitgleichung allerdings erst um 12,23 Uhr. Der astronomische Winteranfang ist nicht der Zeitpunkt mit der statistisch schlechtesten Chance auf Nebelauflösung. In der Regel halten sich Nebel und Hochnebel um den 1. Dezember am hartnäckigsten. Dabei ist nicht nur der Sonnenstand massgebend, sondern auch die Schichtung der Atmosphäre.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen