Zum Inhalt springen

Header

Video
Kirchturm Oberuzwil/SG
Aus me_meteo vom 11.02.2020.
abspielen
Inhalt

Sturmbilanz Sturm «Sabine» brachte lokal neuen Windrekord

Die stärksten Winde sind vorüber. Trotzdem bleibt es in nächster Zeit windig. Von Donnerstag auf Freitag und zu Beginn der nächsten Woche bläst der Wind bereits wieder stürmisch, Orkanböen sind aus heutiger Sicht im Flachland keine zu erwarten.

Windböen in tiefen Lagen

MessstationStärkste Windböe
Rünenberg/BL148 km/h
St. Gallen/SG125 km/h
Brienz/BE125 km/h
Egolzwil/LU124 km/h
Zürich / Fluntern/ZH124 km/h

Neuer Rekord in Rünenberg/BL

An der Messstation im Oberbaselbiet gab es in der Nacht auf Montag Windspitzen von 148 km/h. Seit Messbeginn im Jahr 1982 wurde keine so starke Windböe aufgezeichnet. Vereinzelt registrierten auch andere Orte aussergewöhnlich hohe Winde. Das Anemometer in Buchs/AG erfasste die zweistärkste Windböe seit 1984, jener oberhalb von St. Gallen die drittstärkste seit 1981.

Windspitzen auf den Bergen

MessstationStärkste Windböe
Gütsch/UR202 km/h
Jungfraujoch/BE193 km/h
Säntis188 km/h
Gornergrat/VS175 km/h
Les Diablerets/VD168 km/h

Mehr aus Meteo-StoriesLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen