Zum Inhalt springen

Header

Audio
Zweikampf in Wil
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 13.11.2020.
abspielen. Laufzeit 09:32 Minuten.
Inhalt

Gemeinde Wil Wer wird Wiler Stadtpräsident?

Im ersten Wahlgang fiel kein Entscheid. Nun treten Hans Mäder von der CVP und Dario Sulzer von der SP erneut an.

Schon vor den Wahlen Ende September wurde damit gerechnet, dass ein Entscheid erst im zweiten Wahlgang fallen wird. Weder für das Stadtpräsidium noch für den Stadtrat hat im ersten Anlauf einer der Kandidierenden das absolute Mehr erreicht.

Resultate im 1. Wahlgang

KandidierendeStimmen im 1. Wahlgang
Hans Mäder, CVP2884
Dario Sulzer, SP2116
Daniel Meili, FDP1415
Oliver Baumgartner, parteilos801
Absolutes Mehr3712

Für das Stadtpräsidium treten Hans Mäder von der CVP und Dario Sulzer von der SP erneut an. Daniel Meili von der FDP verzichtet auf einen zweiten Wahlgang. Der parteilose Oliver Baumgartner zog seine Kandidatur schon vor dem ersten Wahlgang zurück. Sein Name verblieb jedoch auf der offiziellen Liste.

Stadtrat ist Voraussetzung

Wie in der Kantonshauptstadt St. Gallen ist die Wahl in den Stadtrat auch in Wil eine Voraussetzung, damit ein Kandidat Stadtpräsident werden kann. Im ersten Wahlgang stellten sich zehn Personen zur Wahl für den Stadtrat. Weil sich die Stimmen breit verteilten, erreichte niemand das absolute Mehr. Im zweiten Wahlgang sind es noch acht Kandidierende.

Regionaljournal Ostschweiz, 12.11.2020, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen