Afghanistan vor den Wahlen

Am Samstag wählen die Afghanen einen neuen Präsidenten. Zur Auswahl stehen neun Kandidaten, aber nur drei davon haben wirklich Chancen, gewählt zu werden. SRF-Korrespondentin Karin Wenger hat einen von ihnen zu einer Wahlkampagne begleitet und sich im Land umgesehen.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • «Die Afghanen brauchen einen guten Präsidenten, keinen charismatischen», sagt der afghanische Präsidentschaftskandidat Zalmai Rassoul. Er trat in einem Fussballstadion in der Provinz Khost auf, wo ihn ein paar tausend Männer und knapp zweihundert Frauen in Burkas erwarteten.

    Auf Wahlkampftour in Afghanistan

    Aus Echo der Zeit vom 1.4.2014

    Am Samstag wählt Afghanistan einen neuen Präsidenten. Drei von neun Kandidaten haben Chancen, gewählt zu werden. Präsident Hamid Karzai, der selber nicht mehr antreten kann, scheint einen persönlichen Favoriten zu haben: Zalmai Rassoul.

    Karin Wenger hat Rassoul auf seinem Wahlkampf in der Provinz Khost, an der Grenze zu Pakistan, begleitet.

    Karin Wenger