Brief- oder Paketbombe Anschlag auf ehemaligen griechischen Ministerpräsidenten

Die schwarze Limousine von Papademos.

Bildlegende: Die Polizei riegelt um das Fahrzeug von Lucas Papademos die Umgebung ab. Reuters

  • Der frühere griechische Ministerpräsident Lucas Papademos ist nach einer Explosion in seinem Fahrzeug im Zentrum Athens verletzt worden. Das teilte die Polizei mit.
  • Nach aktuellem Informationsstand sei der Inhalt eines Umschlags oder eines kleinen Päckchens in seinen Händen explodiert, als er es in seinem Wagen öffnen wollte.
  • Papademos sei am Bauch und an den Beinen und Händen verletzt worden, aber nicht schwer. Er sei sofort in Spital gebracht worden, verlautete von den Rettungsdiensten.
  • Auch der Fahrer seiner Dienstlimousine wurde leicht verletzt.
  • Papademos war zwischen November 2011 und Mai 2012 im Zuge der Schuldenkrise Regierungschef von Griechenland. Damals hatte er eines der harten Sparprogramme umgesetzt.
  • Davor war Papademos Präsident der griechischen Notenbank und später Vizepräsident der Europäischen Zentralbank.
  • Die Attacke auf den früheren griechischen Ministerpräsidenten war die folgenschwerste seit dem Jahr 2010. Damals wurde ein Mitarbeiter des Sicherheitsministeriums durch eine Paketbombe getötet.