Zum Inhalt springen

International Boston-Bombenleger wollten auch in New York zuschlagen

Die mutmasslichen Bombenleger von Boston wollten offenbar auch auf dem Times Square von New York eine Bombe zünden. Dies gestand der überlebende der Brüder den Ermittlern ein.

Portrait der Brüder Tamerlan und Dschochar Zarnajew
Legende: Die Brüder Zarnajew hatten für einen Anschlag in New York bereits ein Auto gestohlen. Keystone

Die beiden mutmasslichen Bombenleger von Boston sind laut den Ermittlern auf ihrem Weg zum nächsten Anschlag in New York gestoppt worden. Tamerlan und Dschochar Zarnajew hätten «weitere Sprengkörper auf dem Times Square» zünden wollen, sagte New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg. Das habe der überlebende Tatverdächtige bei einer Befragung erklärt.

Die beiden hätten in der Nacht zum vergangenen Freitag ein Auto gekapert, um sich mit sechs selbst gebauten Bomben in die Millionenmetropole aufzumachen, sagte der New Yorker Polizeichef Ray Kelly. «Der Plan scheiterte, als sie bemerkten, dass das entführte Auto zu wenig Benzin hatte.»

Als sie tankten, sei der Autobesitzer aus dem Wagen geflüchtet und habe die Polizei alarmiert. Dies habe die Grossfahndung ausgelöst, in deren Verlauf Tamerlan Zarnajew getötet und sein Bruder später verhaftet wurde.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.