Zum Inhalt springen
Inhalt

International Der Papst geht, das Netz reagiert

Ziemlich unerwartet gab Papst Benedikt XVI. seinen Rücktritt auf Ende Februar 2013 bekannt. Die Reaktionen im Netz liessen nicht lange auf sich warten. Vor allem in Deutschland – dem Herkunftsland von Papst Benedikt XVI. – machen sich User Gedanken zu den Gründen und einer möglichen Nachfolge.

Klicken Sie hier, Link öffnet in einem neuen Fenster, falls dieser Artikel nicht korrekt angezeigt wird.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.