Petra Jenner, Microsoft Schweiz

Ein Fragebogen, verschickt an Deutsche in der Schweiz. Wählen sie? Interessiert sie die Politik drüben überhaupt? Petra Jenner, Chefin von Microsoft Schweiz sagt, warum sie nicht in Deutschland wählt und wie die deutsche Politik heute auf sie wirkt.

Werden Sie am 22. September wählen?

Ich wähle nicht in Deutschland, weil ich keinen Wohnsitz mehr in Deutschland habe und extra einen Antrag hätte stellen müssen. Da ich die deutsche Politik nur rudimentär verfolge, macht es auch keinen Sinn.

Wie interessiert verfolgen Sie die deutsche Politik hier in der Schweiz?

Regelmässig, wenn auch sehr selektiv. Durch meine Zeit in Österreich verfolge ich die Politik in allen Ländern mittlerweile gleichermassen.

Hat sich Ihr Verhältnis zum deutschen Politikbetrieb verändert, seit Sie im Ausland leben?

Ja. Ich vergleiche die Politiker miteinander – wie Themen adressiert und umgesetzt werden.

Gibt es etwas, was Sie aus diesem Politikbetrieb vermissen?

Trotz einiger Nachteile habe ich die Nähe zur EU schätzen gelernt.

Gibt es etwas, was Sie ganz sicher nicht vermissen?

Die Parteiendiskussion in Deutschland.

Was sind die grössten Unterschiede zur Schweizer Politik?

Die deutsche Politik wirkt und ist für mich sehr viel unnahbarer als die Schweizer Politik. Für mich wirkt es so, als ob die Schweizer Politik mehr Menschen aktiviert und polarisiert als in Deutschland.

Zur Person

Zur Person

Die Deutsche Petra Jenner ist seit 2011 CEO von Microsoft Schweiz. Davor leitete sie die Niederlassung in Österreich. Sie hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der IT-Branche. Jenner ist verheiratet und lebt am Zürichsee.