Zum Inhalt springen
Inhalt

Trumps Kabinett Ex-General wird Minister für Innere Sicherheit

Der 66-jährige John Kelly soll vor allem die illegale Migration stoppen.

  • Der künftige US-Präsident Donald Trump hat offiziell angekündigt, den pensionierten General John Kelly zu seinem Minister für Innere Sicherheit zu machen.
  • Kelly diente 45 Jahre in der Armee und wird nun Vorsteher des «Department of Homeland Security».
  • In einem Statement von Trumps Übergangsteam hiess es, Kelly werde mit der wichtigen Mission betraut, die illegale Migration zu stoppen sowie die Grenzen zu schützen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.