Zum Inhalt springen

Trumps Kabinett Ex-General wird Minister für Innere Sicherheit

Der 66-jährige John Kelly soll vor allem die illegale Migration stoppen.

  • Der künftige US-Präsident Donald Trump hat offiziell angekündigt, den pensionierten General John Kelly zu seinem Minister für Innere Sicherheit zu machen.
  • Kelly diente 45 Jahre in der Armee und wird nun Vorsteher des «Department of Homeland Security».
  • In einem Statement von Trumps Übergangsteam hiess es, Kelly werde mit der wichtigen Mission betraut, die illegale Migration zu stoppen sowie die Grenzen zu schützen.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.