Zum Inhalt springen

Von ELN-Guerilla rekrutiert Kinderrekruten in Kolumbien befreit

Graffiti der Guerillagruppe ELN am Eingang eines Friedhofes.
Legende: Die ELN-Guerilla hatte die Minderjährigen in Kolumbien rekrutiert. Reuters

Das Wichtigste in Kürze:

  • Kolumbianische Sicherheitskräfte retten mehrere Kindersoldaten.
  • Die Minderjährigen befanden sich bei der Guerillagruppe Nationale Befreiungsarmee (ELN).
  • Zwölf weitere ELN-Kämpfer wurden festgenommen.

Die acht Minderjährigen waren von der Guerillagruppe Nationale Befreiungsarmee (ELN) rekrutiert worden, wie das Verteidigungsministerium mitteilte. Der gemeinsame Einsatz von Armee und Polizei in der Ortschaft Montecristo im Norden des Landes dauere an, hiess es weiter.

Nach dem Friedensabkommen zwischen der Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc ist die ELN die letzte noch aktive Guerillagruppe in Kolumbien. Präsident Juan Manuel Santos hatte im Oktober Friedengespräche mit der ELN verschoben. Er verlangte, dass die Rebellen zunächst einen entführten Ex-Abgeordneten freilassen. Die ELN fordert indes, dass zwei inhaftierte Rebellenkämpfer begnadigt werden.

Die ELN hatte – wie die Farc – 1964 im Kampf gegen Grossgrundbesitzer und die Regierung zu den Waffen gegriffen.