Neuer Ebola-Fall in Liberia

Ist der Kampf gegen Ebola in Westafrika doch noch nicht gewonnen? Ein neuer Krankheitsfall scheint darauf hinzudeuten.

Video «Aufbau nach Ebola-Seuche» abspielen

Aufbau nach Ebola-Seuche

1:39 min, aus Tagesschau vom 3.3.2015

Nach 20 Tagen ohne Neuinfektionen ist im westafrikanischen Liberia erneut ein Mensch an Ebola erkrankt. Wie der Chef des Einsatzteams des Landes, Francis Kateh, dem britischen Sender BBC erklärte, ist eine Frau positiv auf Ebola getestet worden. Wo sie sich angesteckt haben könnte, sei unklar.

Mehr als 10'000 Tote insgesamt

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gilt ein Land als frei von Ebola, wenn 42 Tage lang kein neuer Fall auftritt. In dem am schwersten von der Epidemie betroffenen Liberia sind mehr als 4000 Menschen an der Krankheit gestorben.

Insgesamt kamen nach WHO-Angaben in den westafrikanischen Ländern Guinea, Sierra Leone und Liberia mehr als 10'000 Ebola-Patienten ums Leben.