Zum Inhalt springen

International Pistorius-Zeuge: «Er schrie, er weinte, er betete»

Hat Oscar Pistorius seine tote Freundin auf den Armen die Treppe herunter getragen? Das behauptet der erste Zeuge im Mordprozess.

Pistorius in Pretoria vor Gericht.
Legende: Pistorius war laut dem Zeugen nach den tödlichen Schüssen am Boden zerstört. Keystone

Bei der Fortsetzung des Mordprozesses gegen den südafrikanischen Sprintstar Oscar Pistorius hat der erste Zeuge ausgesagt.

Nach einem Anruf von Pistorius kurz nach den tödlichen Schüssen auf Reeva Steenkamp sei er herbeigeeilt und habe einen «am Boden zerstörten» Pistorius vorgefunden, der seine tote Freundin auf den Armen die Treppe herunter getragen habe, sagte der befreundete Nachbar Johan Stander.

«Pistorius war erschüttert»

«Er schrie, er weinte, er betete», schilderte der Zeuge der Verteidigung den Zustand von Pistorius. Nach seiner Schilderung war die Erschütterung des Sportlers über den Tod seiner Freundin echt: «Wie er Gott angefleht hat, dass sie am Leben bleibe», erinnerte er sich.

Der Paralympics-Star ist angeklagt, in der Nacht zum Valentinstag 2013 seine Freundin vorsätzlich erschossen zu haben. Der unterhalb der Knie amputierte Sportler beteuerte, Steenkamp für einen Einbrecher gehalten zu haben.

Der Staatsanwalt Gerrie Nel dagegen wirft Pistorius vor, seine Freundin nach einem Streit bewusst getötet zu haben.