Zum Inhalt springen

Header

Navigation

.
Legende: . Keystone
Inhalt

Terror-Alarm «Rock am Ring» unterbrochen

  • Die Polizei wies aufgrund einer «terroristischen Gefährdungslage» die Veranstalter des Rockfestivals am Freitagabend an, die Besucher zum Verlassen des Geländes aufzufordern.
  • Auf dem Festivalgelände des Nürburgrings war danach folgende Lautsprecherdurchsage zu hören: «Wegen einer terroristischen Bedrohungslage wird das Festival für heute abgebrochen. Wir hoffen, dass es morgen weitergeht. Bitte begebt euch zu den Ausgängen.»
  • Die Besucher wurden gebeten, das Festivalgelände kontrolliert und ruhig in Richtung Ausgänge und Campingplätze zu verlassen.
  • Das wohl bekannteste Rockfestival Deutschlands war am Freitag am Nürburgring eröffnet worden. Bis zu 90'000 Musikfans wurden in den kommenden drei Tagen in der Eifel erwartet.
  • Die Behörden wollen am Samstag um 11:00 Uhr weiter informieren. Dabei geht es auch darum, ob das Festival fortgesetzt wird. Es soll eigentlich bis Sonntag dauern.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.