Zum Inhalt springen

International Ukrainische Truppen an Grenze zu Krim kampfbereit

Präsident Poroschenko hat die Armee im Osten des Landes sowie in der Krim-Region in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Denn Putin hatte der Ukraine unterstellt, in der Konfliktregion terroristische Pläne zu verfolgen.

In höchster Alarmbereitschaft: ukrainische Truppen.
Legende: In höchster Alarmbereitschaft: ukrainische Truppen (Archiv). Keystone

Nach neuen Spannungen mit Russland versetzt die Ukraine nach Angaben von Präsident Petro Poroschenko die Armee in höchste Kampfbereitschaft.

Betroffen seien Einheiten im Osten des Landes sowie in der Krim-Region, sagte Poroschenko. Nach Angaben des Generalstabes gab es zudem bereits seit Mittwoch Manöver im Süden des Landes. Sie seien seit längerem geplant gewesen. Sprecher der prorussichen Rebellen in Lugansk und Donezk sprachen von einem «Muskelspiel»

Vorausgegangen war der militärischen Massnahme ein Vorwurf des russischen Präsidetnen. Putin hatte der Ukraine vorgeworfen, mit einer Terrorstrategie die Krim destabilisieren zu wollen.

Putin: Militärs hätten sich gegen «Saboteure» gewehrt

Der russische Geheimdienst hatte berichtet, dass über das Wochenende ein Offizier und ein Soldat in zwei unabhängigen Vorfällen getötet worden seien. Sie sollen eine Anschlagsserie von ukrainischen «Saboteuren» auf der Krim-Halbinsel verhindert haben. Kiev hatte die Vorwürfe zurückgewiesen.

Russland annektierte die Halbinsel im Jahr 2014 nach einer umstrittenen Volksabstimmung. Seither sind im Konflikt zwischen ukrainischen Regierungstruppen und russischen Separatisten mehr als 9500 Menschen ums Leben gekommen.

9 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz NANNI (Aetti)
    Weder Russen noch Ukrainer sind "Kampfbereit" die moechten naehmlich lieber alle bei ihren Frauen im Bett liegen als fuer irgendwelche Grossgekotzten das Blut zu geben.. fuer Befehlshaber, die weit vom Schuss Schach spielen mit LEBEWESEN!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Michelle Frick (michelle16)
    Ich versteh das nicht. Europa=demokratie oder? Das volk auf der krim hat klar abgestimmt, weshalb gibt man da der ukraine rückendeckung, ähm ich meine wieso tut man so gegen russland? Weil von rückendeckung kann keine frage sein, so wie die eu die ukraine mit ihrem anti-russland-syndrom hinterlassen hat. In ukraine herrscht noch grössere armut als vorher. Echt traurig zusehen, wie europa wegen macht, gier und "gutmensch" zugrundegerichtet wird,von den eigenen herschern.Das hatten wir doch schon.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christian Szabo (C. Szabo)
    Ein Verwandter, der sich dieses Jahr in Ungarn in der Nähe eines Luftwaffenstützpunktes aufhielt, sah dort eine grosse Auswahl an verschiedenen NATO-Nationen operieren. In der Ukraine dürfte es noch "vielfältiger" sein, da dort neben zahlreichen regulären NATO-Truppen auch etliche Söldner ihren "Dienst" tun. Hauptziel dürfte die Provokation und Radikalisierung der Menschen sein. Ausserdem müssen etliche Investitionen gewisser Eliten bzw. ihrer Sprösslinge aus dem Westen beschützt werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen