Zum Inhalt springen

International Uli Hoeness ist frei

Wegen Steuerhinterziehung sollte der Ex-Präsident des FC Bayern München dreieinhalb Jahre in Haft. Nach der Hälfte der Zeit ist er wieder ein freier Mann. In seinem Fall greift eine Ausnahmeregelung.

Uli Hoeness in einem Hemd
Legende: Nach Verbüssung der Hälfte der dreieinhalbjährigen Strafe ist er wieder ein freier Mann: Uli Hoeness. Keystone

Uli Hoeness ist kein Häftling mehr. Exakt nach der Hälfte seiner dreieinhalbjährigen Gefängnisstrafe wurde der 64-Jährige am heutigen Montag vorzeitig entlassen. Das bestätigte das bayerische Justizministerium.

Einzelheiten zum genauen Zeitpunkt und zum Ort der Entlassung nannte das Ministerium auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa nicht. Das Münchner Landgericht hatte Hoeness am 13. März 2014 wegen Steuerhinterziehung von 28,5 Millionen Euro zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Am 2. Juni 2014 trat er seine Strafe an.

Am Wochenende zuhause

Bereits Anfang 2015 wurde er Freigänger. Seitdem arbeitete Hoeness tagsüber in der Jugendabteilung des deutschen Fussball-Rekordmeisters FC Bayern, dessen Präsident er bis zu seiner Verurteilung war. Die meisten Wochenenden verbrachte er in seinem Haus in Bad Wiessee am Tegernsee.

Hoeness kam aufgrund der selten angewandten Halbstrafenregelung bereits nach 21 Monaten frei. Üblicherweise werden Haftstrafen erst nach zwei Dritteln zur Bewährung ausgesetzt. Das Strafgesetzbuch erlaubt aber in Ausnahmefällen auch die Aussetzung der Strafe nach der Hälfte der Zeit.

25 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Cornelius Jaschko (Politically Correct Player)
    Deutschland in den Handlungen ist so weit vom Recht abgekommen , ich bin mir sicher dass Deutschland nicht mal die Definition vom Recht zitieren könnte selbst wenn das Bestehen des Staates in Frage wehre :-) Die beste Beschreibung für das Deutsche Recht System ist: Das Deutsche Recht ist ein Recht der Nicht Ausnahmen gegenüber den Nicht Privilegierten, Politisch Nicht Erwünschten und Gesellschaftlich Nicht Angenehmen "mit Vorbehalt und mit Unterdefinitionen" :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marcel Chauvet (xyzz)
    Vielleicht sollten gewisse Herrschaften hier in sich gehen und daran denken, dass durch breit und medienwirksam gestreute Schweizer Geschäftsmodelle alles getan wurde, um deutschen Bürgern Beihilfe zum Steuerbetrug zu leisten.Die werte Eidgenossenschaft kann sich vom Standpunkt der Moral aus gesehen, die Hände nicht in Unschuld waschen, sie trägt schlicht und ergreifend einen gehörigen Teil an Mitschuld.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M. Kaiser (Klarsicht)
    Wird die Schweiz nicht betreten dürfen -wegen schwerem Steuerbetrug Ausgewiesen :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Marcel Chauvet (xyzz)
      Meinen Sie damit Uli Hoeness oder wen? Zuerst leistet die Schweiz Beihilfe zu schwerem Steuerbetrug, macht also den Weg zur Kriminalität erst frei und dann darf der Übeltäter die Schweiz nicht mehr betreten? Also doppelmoraliger geht's wohl nimmer. Und manche machen noch die hypocrite expressis verbis.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen