Zum Inhalt springen

Krieg in Afghanistan USA schicken 3000 zusätzliche Soldaten

Einsatz von US-Soldaten in Afghanistan.
Legende: Einsatz von US-Soldaten in Afghanistan. Keystone
  • Die USA schicken mehr als 3000 weitere Soldaten nach Afghanistan. Das sagte Verteidigungsminister James Mattis in Washington.
  • Einige der Soldaten seien bereits unterwegs nach Kabul, sagte er.
  • Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump angekündigt, den Krieg in Afghanistan zu «verschärfen».

Seit 16 Jahren haben die USA nun ununterbrochen Soldaten in Afghanistan. Derzeit sind rund 11'000 US-Armeeangehörige im Land. Dazu zählen Kampftruppen, Ausbildner oder Kampfpiloten, die auch Angriffe gegen die Taliban fliegen.

Die Sicherheitslage in Afghanistan hat sich in letzter Zeit verschlechtert. Nach US-Militärangaben kontrollieren die Aufständischen rund elf Prozent des Landes. Weitere knapp 30 Prozent gelten als umkämpft. Zudem gibt es einen Ableger der Terrormiliz Islamischer Staat.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.