Videos zeigen die Zerstörung in Nepal

Das Erdbeben hat in Nepal und in der chinesischen Grenzregion tiefe Wunden geschlagen. Das Ausmass der Katastrophe in bewegten und bewegenden Bildern.

Video «Kathmandu in Trümmern (ohne Ton)» abspielen

Kathmandu in Trümmern (ohne Ton)

1:18 min, vom 27.4.2015

Besonders hart traf das Erdbeben die historische Stadt Bhaktapur, rund 13 Kilometer östlich der Hauptstadt Kathmandu. Mehrere Hindu-Tempel und Paläste stürzten in der Innenstadt ein. Diese zählt zum Unesco-Welterbe. Vom Durbar-Platz, einer beliebten Touristen-Stätte, bleibt gemäss Berichterstattung des britischen Fernsehsenders BBC nur noch ein Haufen Schutt. Die Luftaufnahmen stammen von Shreejan Bhandari, der sie auf Facebook veröffentlichte.

Video «Zerstörtes Weltkulturerbe» abspielen

Zerstörtes Weltkulturerbe

0:50 min, vom 27.4.2015

Viele Bewohner der Hauptstadt haben sich in einem Zeltlager ausserhalb von Kathmandu in Sicherheit gebracht. Vor allem die ärmsten unter ihnen ziehen es vor, weiterhin in notdürftig eingerichteten Zelten zu leben. Sie fürchten, dass ein Nachbeben ihr baufälliges Zuhause vollends zum Einstürzen bringen und sie dabei töten könnte.

Video «Angst vor einem Nachbeben» abspielen

Angst vor einem Nachbeben

0:25 min, vom 27.4.2015

Das Ausmass des zerstörerischen Erdbebens zeigte sich auch im tibetanischen Landkreis Nyalam im Autonomen Gebiet Tibet im Südwesten Chinas. Riesige Steinbrocken fielen auf eine Fernverkehrsstrasse und mussten mit Dynamit beseitigt werden.

Video «Massiver Steinschlag» abspielen

Massiver Steinschlag

0:35 min, vom 27.4.2015

Der deutsche Bergsteiger Jost Kobusch hat die Zerstörung des Basislagers am Samstag auf Video aufgenommen. Überlebende beschrieben die Lawine als eine Wolke aus Fels und Eis. Sie kostete nach Angaben der indischen Armee 22 Menschen das Leben. Das Tourismusministerium Nepals sprach hingegen von 18 Toten.

Video «Lawine trifft auf Basis-Camp am Everest (Youtube)» abspielen

Lawine trifft auf Basis-Camp am Everest (Youtube)

0:44 min, vom 27.4.2015