Zum Inhalt springen
Inhalt

Panorama 8703 Blitze am Himmel von Hongkong

Ein massiver Hagelsturm legt in Hongkong das öffentliche Leben lahm. Die Behörden verkündeten die höchste Warnstufe. In Teilen der Stadt hat das Unwetter starke Schäden verursacht.

8703 Blitze, 80 Millimeter Niederschlag pro Stunde – die lokalen Wetterdienste in Hongkong schlugen Alarm. Bei dem starken Unwetter fielen Züge aus, Strassen wurden überschwemmt und mehr als hundert Flüge wurden gestrichen oder verschoben.

In einem Einkaufszentrum wurde das Dach von riesigen Hagelkörnern eingeschlagen. Anschliessend stand der Vergnügungstempel teilweise unter Wasser.

Legende: Video Hagelsturm im Hongkonger Einkaufszentrum (unkommentiert) abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Aus News-Clip vom 31.03.2014.

Auch in anderen Teilen der ehemaligen britischen Kolonie mit über sieben Millionen Einwohnern kam es zu Schäden. Im Hafen kollabierte ein Stapel von 20 Containern und begrub einen Lastwagen unter sich.

Viele Hongkonger haben Bilder und Videos des Unwetters auf sozialen Netzwerken geteilt. So auch dieser Facebook-Nutzer, der vorbeischwimmende Verkehrssignalisationen gefilmt hat.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.