Der Hochsommer macht Pause

Heftige Gewitter und starker Regen haben der grossen Hitze vorerst ein Ende bereitet. Heute gibt es eine kurze Verschnaufpause, dann kommt neuer Regen. Frühestens Mitte der Woche wird es wieder schön.

Video «Heftige Gewitter bereiten der Hitze ein Ende» abspielen

Heftige Gewitter bereiten der Hitze ein Ende

0:46 min, aus Tagesschau am Mittag vom 21.7.2014

Heftige Gewitter mit viel Regen und Sturmböen im Gepäck haben dem Hochsommer Einhalt geboten. Die ersten Regenschauer und Gewitter gab es bereits am Sonntagnachmittag in der Westhälfte der Schweiz. Am Abend bildete sich dann eine Gewitterlinie, die vor allem in den Kantonen Freiburg, Bern, Solothurn und Aargau sowie in der Region Basel in kurzer Zeit viel Regen brachte.

Stellenweise fielen nach Angaben von SRF Meteo mehr als 20 Millimeter Niederschlag innerhalb kurzer Zeit. Soviel Regen mochten die durchnässten Böden und die Kanalisation oft nicht schlucken. Lokale Überschwemmungen waren die Folge, unter anderem im Kanton Solothurn. Mehr dazu hier.

Begleitet waren die Gewitter von Sturmböen mit 70 bis 90 Kilometern pro Stunde. Stellenweise wurden Bäume entwurzelt.

Kurze Beruhigung am Montag

Nach den heftigen Regenschauern und Gewittern vom Sonntagabend präsentiert sich das Wetter am Montag etwas ruhiger. Tagsüber regnet es nur ab und zu. Nur ganz im Westen entlang des Jura sowie ganz im Osten in Graubünden regnet es häufiger. Unwetterartige Gewitter sollten aber auch dort nicht auftreten.

Am Montagabend und in der kommenden Nacht breitet sich nach Angaben von SRF Meteo von Osten her wieder Regen aus. Dieser hält am Dienstag oft bis in den Nachmittag hinein an.

Am meisten Regen fällt wahrscheinlich in der Zentral- und Ostschweiz, aber auch in Nordbünden und in der Region Bern muss wieder mit viel Regen gerechnet werden. Die erwarteten Regenmengen liegen in diesen Regionen zwischen 30 und 80 Millimetern. Die bereits durchnässten Böden können diese Wassermassen wahrscheinlich nicht mehr überall schlucken. Hochgehende Bäche, Überschwemmungen und Erdrutsche können die Folge sein.

Wie geht es weiter?

Erst am Mittwoch lässt der Regen wieder nach. Tagsüber soll es dann meist sonnig werden. In den Alpen bilden sich allerdings gegen Abend wieder lokale Regenschauer und Gewitter.

Niederschläge am Sonntagabend

  • Balmberg/SO: 51 mm
  • Wynau/BE: 44 mm
  • Ursenbach/BE: 44 mm
  • Reigoldswil/BL: 42 mm
  • Bern: 41 mm
  • Maisprach/BL: 40 mm

Wie wird das Wetter?

SRF Meteo hält die aktuellsten Wetterinformationen bereit.

SRF Meteo hält die aktuellsten Wetterinformationen bereit.