Zum Inhalt springen

Panorama Ein Diamant von 118 Karat «fürs Portfolio»

Das Auktionshaus Sotheby's bringt den nach eigenen Angaben grössten und perfektesten weissen Diamanten unter den Hammer, der je in eine Auktion kam. 35 Millionen US-Dollar werden als Erlös erwartet.

Legende: Video «Diamonds are a Girl’s Best Friend» abspielen. Laufzeit 0:59 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 05.09.2013.

2011 war der Diamant in einer südafrikanischen Mine gefunden worden. 118 Karat sprechen für sich. Der Stein ist damit 20 Prozent grösser als der ehemals grösste weisse Diamant, der zu einer Versteigerung stand.

Finanzstarke Klientel

Neben dem Star der Auktion steht auch ein Stein mit 7,6 Karat zum Verkauf. In der Grösse kein Gegner – weil er aber blau ist, wird auch hier ein Rekordpreis erwartet. Die Farbe kommt bei Diamanten sehr selten vor. Das Exemplar wird auf 19 Millionen Dollar geschätzt.

Das Auktionshaus ist sich seiner Nischenprodukte bewusst. Man spreche mit den Angeboten eine «sehr auserwählte Gruppe an, welche etwas für ihre Sammlung oder ihr Portfolio suchen».

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ernst Jacob, Moeriken
    Also, wenn ich 35 Millionen 'frei' zur Verfügung hätte, würde ich mir wohl irgendwo ein ganz kleines RUST einrichten, jeden schönen Tag Bahnen fahren und geile Adrenalinstösse verspüren - als für einen halbdurchsichtigen Stein, möge er noch so 'schön' oder selten sein, zu bezahlen. Verglichen mit 'vor dem Tresor zu hocken', ihn anzusehen und schaudernd daran denken zu müssen, dass jemand Anderes ihn vielleicht stehlen könnte, dünkt mich der Adrenalinstoss eines 'Bahn-Erlebnisses' viel erotischer
    Ablehnen den Kommentar ablehnen