Ein weltrekordverdächtiger Tag

Schnelligkeit, Geschick und eine Menge schräger Ideen: Zum Guinness-Rekordtag haben sich Menschen auf der ganzen Welt an ungewöhnlichen Bestmarken versucht.

Video «Tag der Weltrekorde» abspielen

Tag der Weltrekorde

1:11 min, vom 15.11.2013

Los ging es am Morgen im australischen Sydney. Dort schluckte Chayne Hultgren gleichzeitig drei Schwerter unter Wasser, bisher ist den Guinness-Aufzeichnungen zufolge niemand bekannt, der das geschafft hat.

Einige Teilnehmer gingen den Tag mit Kreativität an. In London etwa stellte eine Hobbygruppe den Rekord für die meisten gleichzeitig schwingenden Hula-Hoop- Reifen auf. Zehn junge Frauen liessen zur selben Zeit 264 Reifen kreisen, wie es von den Machern des Guinness-Buches hiess.

Das grösste Treffen von als Pinguine verkleideten Menschen, das es gemäss Archiven je gab, fand ebenfalls in London statt: 325 Kostümierte machten mit.
Organisiert worden war das Ganze von einem Kinderhospiz.

In den USA wurde ein Sammler anerkannt: Scott Wiener hat mit 595 verschiedenen Pizzakartons die meisten, die je gezählt wurden.

Joe Alexander verbesserte den bestehenden Höchstwert einer australischen Zirkusartistin in der Disziplin «Lauf über Sektflaschen». Mit 60 Flaschen übertrumpfte er sie um neun.