Zum Inhalt springen
Inhalt

Eltern festgenommen Zehn Kinder in «entsetzlicher» Lage aufgefunden

  • In Kalifornien sind die Eltern von zehn Kindern festgenommen worden, nachdem Ermittler im Haus der Familie auf «entsetzliche» Zustände gestossen waren.
  • Die Kinder im Alter von vier Monaten bis zwölf Jahren haben gemäss Polizeiangaben verwahrlost unter verdreckten Umständen gelebt.
Aussenansicht des Hauses
Legende: In diesem Haus in Fairfield lebte die zwölfköpfige Familie. Keystone

Wie die Polizei im nordkalifornischen Fairfield am Montag mitteilte, wird der 30 Jahre alten Mutter Vernachlässigung vorgeworfen. Der 29-jährige Vater wurde wegen Kindesmisshandlung und Foltervorwürfen festgenommen.

Die Behörden wurden auf die Familie aufmerksam, nachdem eines der Kinder als vermisst gemeldet worden war. Die Polizei spürte das zwölfjährige Kind auf und stiess bei einer Hausdurchsuchung auf die weiteren Geschwister. Die Kinder wurden der Fürsorge übergeben.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Da passiert solches . Aber dann stellt sich die Gesellschaft gegen Adoption von Gleichgeschlechtlichen Paaren, mir ist es lieber Kinder wachsen Glücklich bei einem Schwulen Paar auf als unter diesen Verhältnissen. Ich kenne paar Schwule Paare mit Kinder, und Nein die haben keinen Schaden, 2 sind Erwachsen und stehen mit beiden Beinen im Leben und die 2 heute Erwachsenen wurden nicht angesteckt und sind nicht Schwul, einer ist sogar glücklich Verheiratet mit einer tollen Frau und haben 3 Kinder!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniel Fuchs (Daniel Fuchs)
      In Kalifornien ist die Adoption durch gleichgeschlechtlich Paare erlaubt... Gebracht hast den Kindern nichts weil sie nicht zur Adoption standen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Connie Müller (Connie-Elizabeth)
      In Kalifornien ist die Adoption wie auch die Heirat von gleichgeschlechtlichen Paaren erlaubt. Die sind liberaler als die Schweiz.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser (jeani)
    Immer wieder im Land der "unbegrenzten Möglickeiten" passieren solche Zustände und Schandtaten!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
      So was hat nichts mit den USA zu tun, das kann auf der ganzen Welt geschehen. Auch wenn es viele nicht wahr haben wohlen, Dummheit ,Faulheit, Ignoranz, Rassismus, Vergewaltigung, Mord, Drogen und vieles mehr kennt keine Grenzen, können aber je nach Politischer und Gesellschaftlicher Strömung sowie mangelnder Bildung häufiger vorkommen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniel Fuchs (Daniel Fuchs)
    Eine Google Suche und 3 Minuten lesen später: Die Mutter war offensichtlich nur auf Kaution auf freiem Fuss, über den Vater steht da nichts aber bei dem Foto mit Gesichtstatoos schwant einem eben falls böses. Homeschooling… ein Nachbar wusste scheinbar nicht mal, dass da Kinder leben. Wie die Eltern Ihren Lebensunterhalt bestreiten sei «unklar». Tönt für mich nach einem Fall von Sozialhilfe/Alimente farming mittels Kindern. Hoffentlich müssen die nie zu den «Eltern» zurück.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen