Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Euromillions-Jackpot geknackt Lotto-Glückspilz gewinnt rund 236 Millionen Franken

  • Bei der Ziehung der Euromillions vom Freitag hat eine Person den Jackpot geknackt und rund 236 Millionen Franken gewonnen.
  • Es handelt sich um den grössten Gewinn in der Geschichte der europäischen Lotterie seit ihrer Einführung im Jahr 2004.
  • Der Glückspilz stammt aus Frankreich, berichtet die Nachrichtenagentur AFP.
Video
Aus dem Archiv: «Die meisten Gewinner bleiben auf dem Boden»
Aus 10 vor 10 vom 09.01.2020.
abspielen

Um zu gewinnen, musste der Glückspilz auf die Zahlen 21, 26, 31, 34 und 49 tippen sowie auf die Sterne 2 und 5.

Der Lottospieler oder die Lottospielerin hat nun 60 Tage Zeit, um das Preisgeld abzuholen.

Letzter Rekord-Jackpot ging in die Schweiz

Der letzte Rekord-Jackpot in Höhe von umgerechnet 230 Millionen Franken wurde am 26. Februar in der Schweiz geknackt. Bei der nächsten Ziehung am Dienstag sind 18 Millionen Franken im Pot.

An der Lotterie Euromillions nehmen Spielerinnen und Spieler aus zehn europäischen Ländern teil.

SRF 4 News, 16.10.2021, 01:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen