Geburtstagskuchen war gestern – hier kommt die 90-Meter-Zigarre

Zu Ehren des 90. Geburtstags des «Maximo Líders» hat ein kubanischer Tabakhändler in stundenlanger Freiwilligenarbeit die längste Zigarre der Welt gerollt.

Aus Anlass des heutigen 90. Geburtstags des kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro hat ein kubanischer Tabakhändler eine 90 Meter lange Zigarre gerollt – und damit zugleich einen neuen Weltrekord aufgestellt.

«Sie ist 90 Meter lang, um die 90 Jahre unseres Comandante zu feiern», sagte José Castelar am in Havanna nach getaner Arbeit. Von Castro gibt es ein legendäres Foto, wie er in jüngeren Jahren in Militäruniform eine Zigarre im Mund hat.

«Ich denke nicht, dass er mich kennt.»

«Er hat seit Jahren nicht geraucht, aber das Geschenk, das wir ihm geben, ist die harte Arbeit, die wir getan haben, um seinen Geburtstag zu feiern», sagte Castelar. Mit der 90 Meter langen Zigarre wollte er die Bestleistung im Guinness-Buch der Rekorde zum sechsten Mal übertreffen.

Castelar und seine Mitarbeiter arbeiteten an der Mega-Zigarre, die nicht dicker ist als eine normale Zigarre, zehn Tage je zwölf Stunden lang. Dennoch gab sich Castelar mit Blick auf Fidel Castro bescheiden: «Ich denke nicht, dass er mich kennt.»