Kleinflugzeug stürzt in Tokio ab

Drei Menschen sind beim Crash eines Kleinflugzeugs in einem Vorort von Tokio ums Leben gekommen. Bis zu fünf Menschen wurden zudem verletzt. Zwei Gebäude wurden bei dem Absturz zerstört.

Rauchende Trümmer an Absturzstelle des Flugzeuges.

Bildlegende: Niedergebrannte Gebäude, ein zerstörtes Flugzeug-Heck und rauchende Trümmer nach dem Absturz. Reuters

Ein Kleinflugzeug ist in einem Vorort von Tokio in Wohnhäuser gestürzt. Der japanische Fernsehsender TV Asahi zeigte am Morgen Bilder von zwei völlig ausgebrannten Häusern mitten in einem dicht besiedelten Wohngebiet des Ortes Chofu.

Mindestens drei Tote

Drei Menschen seien ums Leben gekommen, hiess es. Bis zu fünf weitere seien zudem verletzt worden. Der Fernsehsender NHK berichtete unter Berufung auf die Polizei, dass zwei Insassen der Maschine und eine Einwohnerin des Viertels getötet worden seien. Bei den toten Insassen handle es sich um den Piloten sowie einen Passagier. Fünf weitere Menschen seien zudem verletzt worden.

Eine Augenzeugin sagte der Nachrichtenagentur AFP, sie habe zunächst gedacht, ein «grosser Lastwagen» sei in ein Nachbarhaus gerast. Die Erde habe gezittert. Dann habe sie Rauch gesehen. Mindestens drei Häuser und zwei Autos fingen Feuer. Die Dächer weiterer Häuser wurden beschädigt. In der Nähe des Absturzortes befindet sich ein kleiner Flughafen.