Zum Inhalt springen

Kürzester Tag Der Winter kommt heute um 17.28 Uhr

Pünktlich zum Feierabend beginnt der astronomische Winter – so dunkel ist es nur einmal im Jahr. Doch es geht aufwärts.

Abendstimmung mit Weihnachtsbeleuchtung
Legende: Die Tage werden ab jetzt wieder länger: Abendlicht in Grosshöchstetten (BE). SRF Augenzeuge Fritz Ischer

Die gute Nachricht zuerst: Die Tage werden ab sofort wieder länger. Und nun die schlechte: Heute Donnerstag steht die Sonne so tief am Himmel wie an keinem anderen Tag. Pünktlich zur Weihnachtsapéro-Zeit steht um 17.28 Uhr die Sonne senkrecht über dem südlichen Wendekreis, also direkt über dem südlichsten Punkt der jährlichen Umlaufbahn. Dies bedeutet auf der nördlichen Halbkugel, dass heute der kürzeste Tag des Jahres ist.

8 Stunden 28 Minuten Tag in Zürich

In Rom dauert der kürzeste Tag 9 Stunden und 7 Minuten. In Zürich, das doch deutlich nördlicher liegt, vergehen 8 Stunden und 28 Minuten zwischen Sonnenauf- und -untergang, also 39 Minuten weniger als in Rom. Am Polarkreis, auf 66,6 Grad Nord, geht heute die Sonne gar nicht mehr auf.

Der Morgen bleibt erst mal dunkel

Wer ein Morgenmuffel ist, der muss sich noch etwas gedulden bis es besser wird: Der späteste Sonnenaufgang ist erst gegen Ende des Jahres. Viele Arbeitstätige kommen also höchstens in der Mittagspause in den Genuss von Tageslicht. Immerhin: Die Weihnachtsbeleuchtung kommt die Tage besonders gut zur Geltung.

Der meteorologische Winter startete übrigens bereits am 1. Dezember. Und der Winter zeigte sich mit frühem Dezember-Schnee bereits von seiner besten Seite: Es gab Frost, Schnee und Glätte bis ins Flachland. Die Chancen für weisse Weihnachten sind jedoch in tieferen Lagen auch in diesem Jahr verschwindend klein.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.