Zum Inhalt springen

Panorama Langfinger gestellt: Mann klaut an Konzerten 80 Handys

Statt der Musik zu lauschen, hat er Mobiltelefone gestohlen. Und das nicht zu gering: Mit mehr als 80 Handys hat ein Rumäne den Diebstahl (fast) zur Perfektion getrieben.

Die Stadtpolizei Zürich hat einem 36-jährigen Mann den Diebstahl von über 80 Mobiltelefonen nachgewiesen. Zugegriffen hatte er an Konzerten in Zürich und Winterthur. Der Wert: rund 46'000 Franken.

Ein veritabler Fund: 80 gestohlene Handys.
Legende: Ein veritabler Fund: 80 gestohlene Handys. Stadtpolizei Zürich

Eine Patrouille der Stadtpolizei hatte den mutmasslichen Täter, einen Rumänen, am 15. November kontrolliert und wegen verdächtigen Verhaltens auf den Posten mitgenommen. Später entdeckten die Polizisten in einem Schliessfach am Hauptbahnhof Zürich über 80 Mobiltelefone und Smartphones, wie Stadtpolizei und Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat mitteilten.

Da sich herausstellte, dass eines der Handys einem Konzertbesucher in Zürich gestohlen worden war, wurde der 36-Jährige verhaftet und hernach in U-Haft gesetzt. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass alle Handys an diesem Konzert in Zürich und an einem Konzert in Winterthur zwei Tage zuvor gestohlen worden waren.

Rund die Hälfte der Telefongeräte konnte den Geschädigten zugeordnet werden. Für die übrigen fehlen laut Polizei die Anzeigen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger (robo)
    3.(!) Versuch, dazu eine eigene Meinung zu äussern: Vielleicht denken die bestohlenen Handybesitzer(innen) einmal nach, warum es vorallem Migranten sind, die immer wieder solche Straftaten verüben! In der Schule hörten sie schliesslich 9 Jahre lang nur Positives über die entstandene "Multikulti-Gesellschaft"! Vielleicht verletze ich mit dieser Meinung das Netiquette! Es gibt nämlich Fakten oder Ansichten, die trotz Sachlichkeit hier beim SRF einen sehr schweren Stand für eine Aufschaltung haben!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von W. Ineichen (win)
    Es gibt Handy-Fettischisten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von marlene Zelger (Marlene Zelger)
    Vor einem Konzert ertönt es aus dem Lautsprecher: "Bitte alle Handys ausschalten". Dann folgt man dem Befehl und versorgt das Handy in die Westentasche oder die Handtasche und hält letztere fest. Im Foyer, vor dem Konzertbeginn oder während der Pause stecke man das Handy nach Gebrauch sofort im die oben erwähnte Orte. Dann sollte eigentlich nichts passieren. ich wurde zweimal bestohlen (Portemonnaie aus offener Tasche) und habe daraus gelernt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen