Zum Inhalt springen
Inhalt

Miss Schweiz 2018 Jastina Doreen Riederer ist die Schönste im Land

Legende: Video Jastina Doreen Riederers erstes Interview als Miss Schweiz abspielen. Laufzeit 00:29 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 11.03.2018.
  • Die 19-Jährige hört auf den Spitznamen «Rapunzel». Ihre Haare sind genau 88 Zentimeter lang.
  • Jastina Doreen Riederer hat eine Lehre im Detailhandel abgeschlossen.
  • Die neue Miss Schweiz träumt von einer Karriere als Model oder Schauspielerin.
Die neue Miss Schweiz strahlt nach ihrem Sieg auf der Bühne während Konfetti über ihr Haupt rieseln.
Legende: Hat Grund zum Jubeln Die 19-jährige Aargauerin darf für ein Jahr die Schweiz repräsentieren. Keystone

Die Detailhandelsfachfrau aus Spreitenbach AG überzeugte die Jury in den vier Durchgängen. Eine solche Vertreterin der Schweiz dürfe ruhig «Ecken und Kanten» haben, betonte etwa Jurorin Annina Frey (SRF) bei der Wahl. In der Endauswahl setzte sich die Aargauerin Riederer gegen Karen Molinari und Michela Russo durch.

Jastina Doreen Riederer bei «G&G Weekend»

Jastina Doreen Riederer bei «G&G Weekend»

Bei Nicole Berchtold plaudert die neue Miss Schweiz aus dem Nähkästchen. Sie ist Sonntagabend zu Gast bei «G&G Weekend», 18.50 Uhr auf SRF 1.

Als Kind wurde Riederer wegen ihrer langen Haaren gemobbt. In der Schule sei ihr von den Mitschülern gar Kaugummi in ihre Mähne geklebt worden. Deswegen möchte sie sich während ihrer Amtszeit gegen Mobbing stark machen, so Riederer gegenüber «Glanz & Gloria». Die Aargauerin darf nun ein Jahr die Schweiz repräsentieren. Ihr grösster Traum wäre es, für die Unterwäschemarke Victoria's Secret über den Laufsteg zu defilieren.

Letzte Miss-Wahl war 2015

Die Finalshow für die Miss Schweiz 2018 fand am Samstagabend in Baden statt und wurde live auf «SAT.1 Schweiz» übertragen. Elf junge Frauen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren hatten sich im Finale um die Krone bemüht.
Die letzte Miss-Wahl unter dem Motto «Krone mit Herz» fand im November 2015 statt. Gewählt wurde damals die Freiburgerin Lauriane Sallin. Sie konnte die Krone über zwei Jahre behalten und wurde nunmehr von der 19-jährigen Riederer abgelöst.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

21 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.