Rippen gebrochen Nik Hartmann nach Velounfall im Spital

Der beliebte SRF-Moderator zog sich mehrere Brüche zu. Wie lange er unfallbedingt ausfällt, ist noch unklar.

Moderator Nik Hartmann liegt in einem Krankenhausbett.

Bildlegende: Hofft auf eine schnelle Genesung Nik Hartmann. SRF

  • Am Sonntag stürzte Nik Hartmann bei einem Selbstunfall vom Velo.
  • Aktuell befindet sich der 44-Jährige mit mehreren gebrochenen Rippen und einem gebrochenen Schulterblatt im Krankenhaus.
  • Auf SRF 3 wird Hartmann vorerst durch Philippe Gerber ersetzt.

Er sei beim Bergabfahren vom Velo gestürzt, so Hartmann. An den genauen Unfallhergang könne er sich jedoch nicht mehr erinnern. «Aktuell spüre ich bei praktisch allen Bewegungen Schmerzen und erhalte darum starke Schmerzmittel», sagt er gegenüber «Glanz & Gloria» am Telefon. Wie lange er unfallbedingt ausfallen wird, weiss er noch nicht. «Ich hoffe, dass ich im April wieder fit genug für meine Bühneshow bin», so der Moderator zuversichtlich.