Zum Inhalt springen

Panorama Notstand für San Francisco ausgerufen

Heftige Brände in der kalifornischen Gebirgsregion Sierra Nevada haben den berühmten Yosemite-Nationalpark erreicht und bedrohen jetzt die Stromversorgung von San Francisco.

Legende: Video Flammen walzen über den Yosemite Nationalpark (unkommentiert) abspielen. Laufzeit 2:23 Minuten.
Vom 22.08.2013.

Am Rande des Yosemite Nationalparks wüten seit Samstag verheerende Waldbrände. Bisher mussten 2000 Häuser und Wirtschaftsgebäude evakuiert und eine Autobahn geschlossen werden.

Von den verheerenden Bränden ist auch die Stadt San Francisco betroffen. Zwei von drei Kraftwerken mussten bereits abgeschaltet werden. Der Gouverneur des US-Westküstenstaates, Jerry Brown, rief daher Medienberichten zufolge den Notstand für die Stadt aus.

Schwer zugängliches Gelände

Innerhalb der letzten drei Tagen hat das Feuer bisher lediglich zwei Wohnungen und fünf Nebengebäude zerstört. Die von den Flammen bedrohte Ortschaft Groveland wurde noch nicht evakuiert. Die 3500 Einwohner sitzen aber auf gepackten Koffern, um im Ernstfall schnell die Flucht ergreifen zu können.

Bisher wurden durch die Flammen knapp 40 Quadratkilometer Wald und Busch vernichtet. Die Löschkommandos waren dabei zum grössten Teil machtlos. Das Feuer wütete vor allem in abgelegenem, steilem und damit nur schwer zu erreichendem Gelände.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marlene Zelger, 6370 Stans
    My god, das tut mir schrecklich leid, besuchte ich doch 1977 diesen wunderschönen Nationalpark anl. einer Reise durch die Staaten und war fasziniert und tief beeindruckt von der Urtümlichkeit dieser einzigartigen Naturlandschaft, die uns in allen Facetten veranschaulicht wie die Erde mit der Vegetation entstanden ist. HOFFENTLICH werden die tapferen Feuerwehrleute das Feuer besiegen, bevor der ganze Park zerstört ist.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Alois Wutz, Gerlafingen
      Man sieht, wie wenig die meisten Leute von der Natur wissen. Die grossen Sequoia-Bäume brauchen das Feuer, damit die borkige Rinde aufreisst und sie nicht ersticken. Waldbrände werden im Yosemite schon lange nicht mehr gelöscht, sondern kontrolliert. Übrigens keimen die Samen der Sequoia erst, nachdem sie erhitzt worden sind. Your god...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen