Prinz Friso ist tot

Der niederländische Prinz Friso ist gestorben. Das meldet der Hof. Der 44-Jährige lag nach einem Skiunfall über ein Jahr im Wachkoma.

.

Bildlegende: Der gestorbene Prinz Johan Friso mit seiner Frau Mabel im Rahmen eines Galadinners im Jahr 2008. Keystone

Friso, der Bruder von König Willem-Alexander, ist 44-jährig gestorben. Er lag seit einem Lawinenunglück am 17. Februar 2012 im Koma.

Prinz Friso war im Februar 2012 mit einem Freund im österreichischen Lech im Ski-Urlaub abseits der Piste unterwegs, als sich ein Schneebrett löste und beide Skifahrer erfasste. Während sich der Begleiter retten konnte, wurde Friso verschüttet. 20 Minuten lag er 40 Zentimeter unter dem Schnee begraben, bevor er geborgen und wiederbelebt werden konnte. Friso erlitt wegen des langen Sauerstoffmangels und eines Herzstillstands schwere Hirnschäden.