Zum Inhalt springen
Inhalt

Royale Hochzeit Prinz Harry lädt über 2500 Zuschauer zur Hochzeit ein

Legende: Video Prinz Harry und seine Verlobte sprechen über ihre Hochzeit abspielen. Laufzeit 02:50 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 28.11.2017.
  • Auf Twitter teilt der Kensington-Palast mit: «Prinz Harry and Ms. Meghan Markle werden 2640 Mitglieder der Öffentlichkeit an ihrem Hochzeitstag auf Schloss Windsor einladen, um die Ankunft des Bräutigams und der Braut und ihrer Gäste zu verfolgen.»
  • Unter den Eingeladenen seien Mitarbeiter von wohltätigen Organisationen, Schulkinder und Angestellte des Königshauses.
  • Geplant ist, dass das Brautpaar in einer Kutsche durch die Gassen von Windsor fährt, um noch mehr Menschen an dem Fest teilhaben zu lassen.
Legende: Video Prinz Harry und Meghan Markle haben sich verlobt abspielen. Laufzeit 01:52 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 27.11.2017.

Für die Briten ist es die Hochzeit des Jahres: Am 19. Mai gibt Prinz Harry (33) Schauspielerin Meghan Markle (36) das Ja-Wort. Die Zeremonie findet auf Schloss Windsor im Westen Londons statt, genauer gesagt in der dortigen St.-George's-Kapelle. In dieser wurde Harry als Baby getauft.

Die Planung der Feier wollen Harry und seine Verlobte selbst in die Hand nehmen. Auf Überraschungen darf man dabei gefasst sein: «Sie wollen, dass der Tag so gestaltet wird, dass sich die Öffentlichkeit als Teil der Feier fühlen kann», hiess es aus dem Königshaus. Prinz Harry und Meghan Markle machten die Verlobung Ende November öffentlich – nach 18 Monaten Beziehung.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.