Zum Inhalt springen

Schnee behindert Verkehr Warten statt fahren – auf vielen Strecken gab es am Morgen Chaos

Legende: Video Schneechaos am Morgen abspielen. Laufzeit 1:31 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 01.03.2018.
  • Auf etlichen Autobahnen hat es am Morgen Unfälle und Staus gegeben. Auch in den Städten war der Verkehr teilweise stark beeinträchtigt.
  • Verspätungen und Ausfälle gab es bei öffentlichen Bahn- und Verkehrsbetrieben.
  • Der Flughafen Genf ist inzwischen wieder geöffnet.

«Wir waren überrascht, dass es so verbreitet schneit. Wir haben östlich von Zürich keinen Schnee erwartet. Die Warmfront brachte ausserdem auch mengenmässig mehr Niederschläge als vermutet», sagt Gaudenz Flury von SRF Meteo. Prognostiziert waren aber von SRF Meteo Schnee und Strassenglätte in Bern und in der Romandie.

Wegen Schneefalls und Glätte kam es in mehreren Teilen der Schweiz auf der Strasse zu erheblichen Verkehrsproblemen. Verschiedene Autobahnteilstücke auf der Alpennordseite waren am Vormittag für den Schwerverkehr gesperrt.

Vor allem der Raum Bern war laut Verkehrsdienst Viasuisse stark betroffen. Dort ging es am Morgen chaotisch zu und her. Bisher gab es im Kanton Bern rund 50 Unfälle. Auch die Trams und Busse der Stadtberner Verkehrsbetriebe Bernmobil fuhren unregelmässig.

In der Stadt Zürich verkehrten zahlreiche Buslinien gar nicht mehr, Trams mussten umgeleitet werden. Vor allem die Bergstrecken konnten von den Bussen nicht mehr befahren werden. Rund ein Dutzend Linien musste die VBZ am Morgen einstellen.

Eine Fahrleitungsstörung auf der Bahnhofbrücke sorgte zudem dafür, dass mehrere Trams nicht mehr auf dieser Hauptverkehrsachse fahren konnten. Die Kälte könnte ein Grund für die kaputte Fahrleitung sein, so ein VBZ-Sprecher.

Probleme bei der SBB

Auch bei der SBB kam es am Morgen zu etlichen Störungen. Wegen starken Schneefalls ist am Mittag die Strecke zwischen Genève-Aéroport und Lausanne noch unterbrochen. Weitere Informationen der SBB finden Sie hier, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Senden Sie uns Ihre Bilder

Logo von SRF Augenzeuge.

Haben Sie das Unwetter in der Schweiz miterlebt? Schicken Sie Ihre Bilder oder Videos an SRF Augenzeuge.

Flughafen Genf wieder offen

Der Flughafen Genf war wegen Schnees für mehrere Stunden geschlossen. So viel Schnee in so kurzer Zeit habe es seit fünf, sechs Jahren nicht gegeben. Dutzende Flüge wurden am Morgen gestrichen. Jetzt ist der Flughafen wieder offen.

20 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.