Unfall mit fünf Verletzten im Gotthard-Tunnel

Ein LKW ist mit zwei Fahrzeugen im Tunnel kollidiert. Fünf Menschen sind dabei verletzt worden. Der Tunnel war bis am Montag, 12.15 Uhr gesperrt.

Lieferwagen und ein kaputtes Auto

Bildlegende: Auf Grund eines Unfalls war der Gotthard-Tunnel am Montag für rund drei Stunden gesperrt. ZVG

Ein schwerer Unfall hat sich im Gotthard-Tunnel ereignet. «Ein LKW ist in Fahrtrichtung Süden auf die Gegenfahrbahn geraten und dort erst mit einem PKW und anschliessend mit einem Lieferwagen samt Anhänger kollidiert», erklärt der Sprecher der Kantonspolizei Uri, Gusti Planzer, auf Anfrage von «SRF News Online». Nach derzeitigem Kenntnisstand sei von fünf Verletzten auszugehen. Vier davon waren Insassen des beteiligten Personenwagens, die fünfte Person ist der Chauffeur des Lastwagens.

Der Unfall habe sich in Abschnitt 18 zugetragen – wenige Kilometer vom Nordportal entfernt, erklärt Planzer. Der Gotthard-Tunnel war bis um 12.15 Uhr in beiden Richtungen gesperrt.