Aarauer Curlingteam in Gstaad als erstes in Playoffs

In der Frauenkonkurrenz der Schweizer Curlingmeisterschaften in Gstaad steht das Team des CC Aarau um Skip Silvana Tirinzoni als erster Teilnehmer an den Playoffs fest. Die weiteren zwei Plätze werden heute Donnerstag in den restlichen Round-Robin-Spielen ausgemacht.

Aarau's Gegner könnten Basel Regio, Flims, Bern oder Titelverteidiger Davos sein. Für die Bernerinnen um Skip Michèle Jäggi, die die Qualifikation im 1. Rang abgeschlossen haben, sind die Aussichten indessen stark gesunken. Sie könnten nur dann allenfalls noch weiterkommen, wenn die bislang sieglosen Dübendorferinnen ihren Match gegen Basel Regio (Manuela Siegrist) gewännen.

Curlingsszene mit Skip Silvana Tirinzoni

Bildlegende: Skip Silvana Tirinzoni läuft es an den Meisterschaften in Gstaad gut. Keystone

Bei den Männern sind alle Vorentscheidungen bereits vor den letzten beiden Umgängen der Round Robin gefallen. Hinter den überlegenen Teams aus Adelboden und Genf hat sich Bern Zähringer (Bernhard Werthemann) erwartungsgemäss den dritten Platz in den Playoffs gesichert.