Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Aargauer gewinnt zum dritten Mal das «Krokodil»

Der Aargauer Urs Huber aus Jonen sichert sich durch seinen Sieg bei einem der härtesten Mountainbike-Rennen der Welt die «Crocodile Trophy».

Ein Mountainbiker in einer Landschaft mit vielen Sträuchern.
Legende: Urs Huber beim Absa Cape Epic Rennen in Südafrika. Keystone

Der 30-jährige Urs Huber aus dem aargauischen Jonen reüssierte zum dritten Mal bei der «Crocodile Trophy» im australischen Outback. Damit fehlt ihm nur noch ein Sieg für die Egalisation des Rekordes.

Zelten unter den Sternen

Jedoch erfreute ihn nicht nur der Sieg, sondern auch die Natur brachte Urs Huber zum Schwärmen. Von Regenwald bis Wüste habe man alles gesehen. Durch das Übernachten im Zelt sei man ausserdem sehr naturnah. «Am Morgen wird man von den Vögeln geweckt und am Abend sieht man den Sternenhimmel, wie man ihn sonst nirgends sieht», schwelgt Urs Huber in Erinnerungen.

Keine Krokodile an der «Crocodile Trophy»

Während dem Rennen hatte er jedoch keine Zeit, die Natur und die Tierwelt von Down Under zu betrachten. Anhalten, um ein Foto von einem Känguru zu machen, war nicht möglich. Nebst Kängurus und Vögel kreuzten auch noch Schlangen seinen Weg. Aber: «Ein Krokodil haben wir zum Glück nie gesehen», fügt Urs Huber schmunzelnd hinzu.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.