Zum Inhalt springen

Abstimmung Baden Ja zum Baukredit für das Oberstufenschulhaus Burghalde

Visualisierung
Legende: So soll sich das neue Schulhausareal präsentieren. Eine grosse Investition ist nötig. zvg/Stadt Baden

Es ist eine der grössten Investitionen, die die Stadt Baden je getätig hat: das neue Sekundarstufenzentrum Burghalde. Die bisherige Bezirkschule an diesem Standort soll erweitert werden. Nun hat das Stimmvolk das Vorhaben bewilligt. Beide Kredite im Umfang von total 100 Millionen Franken sind angenommen.

Sekundarstufenzentrum Burghalde

Baden: Baukredit für das Sekundarstufenzentrum Burghalde

  • JA

    64.8%

    3'542 Stimmen

  • NEIN

    35.2%

    1'925 Stimmen

Sekundarstufenzentrum Burghalde

Baden: Projektierungs- und Baukredit für die Sanierung des Schulhauses Burghalde 1

  • JA

    75.3%

    4'130 Stimmen

  • NEIN

    24.7%

    1'352 Stimmen

Darum geht es:

  • Real-, Sekundar- und Bezirksschule sollen an einem Standort zusammengeführt werden, «Oberstufe unter einem Dach».
  • Dazu sollen zwei Schulgebäude neu gebaut werden, das Gebäude der alten Bezirksschule soll renoviert werden.
  • Dazu kommen neue Spezialräume wie eine Mensa, Gruppen- und Aufenthaltsräume.
  • Das neue Schulhaus Burghalde kostet rund 100 Millionen Franken.
  • Die Sanierung des alten Bezirksschulhauses kostet 8.5 Millionen Franken

Baustart für das Vorhaben ist im kommenden August. Drei Jahre später sollen das Schulzentrum bezugsbereit sein. Auf dem Areal wird die gesamte Sekundarstufe 1 - also Real-, Sekundar- und Bezirksschule - konzentriert werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.