Schwerer Unfall Autofahrer öffnet Türe, Velofahrerin verletzt sich schwer

Am Montagabend ist eine 51-Jährige Velofahrerin schwer gestürzt. Sie prallte in die sich öffnende Fahrertüre eines Autos und wurde mit lebensbedrohlichen Kopfverletzungen ins Spital gebracht.

Polizeifoto des Unfallorts mit dem umgestürtzten Velo auf der Strasse.

Bildlegende: Zum Unfall auf der Bahnhofstrasse kam es am Montag um 18 Uhr. ZVG / Kantonspolizei Aargau

Am Montag um 18 Uhr fuhr eine 51-Jährige Frau mit ihrem Velo auf der Bahnhofstrasse ins Stadtzentrum von Brugg. Zum Unfall kam es gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Aargau, als die Frau ein Auto passierte, welches in gleicher Fahrtrichtung am rechten Strassenrand parkiert war.

Der Autofahrer öffnete seine Türe genau in dem Moment, als die Velofahrerin sein Auto passierte. Die Frau prallte in die Türe und stürzte. Einen Helm hatte sie nicht getragen. Sie wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht und erlitt nach ersten Angaben lebensbedrohliche Kopfverletzungen.

Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach hat eine Untersuchung eröffnet, die Polizei ermittelt.