Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Badi-Chef: «Terrasse muss neu gebaut werden»

Die Gewitterfront am Montagabend hat in den Kantonen Aargau und Solothurn Bäume entwurzelt. Einen grossen Schaden hat dabei eine Trauerweide im Schwimmbad Olten angerichtet. Der Baum zerstörte die Terrasse des Restaurants.

Um etwa 22 Uhr zieht das Gewitter über das Schwimmbad Olten. Der starke Wind bläst die Trauerweide beim Schwimmbad einfach um. Diese fällt auf die Terrasse des Restaurants und zerstört diese komplett.

«Das konnte man nicht vorhersehen», sagt der Betriebsleiter der Badi Olten, Thomas Müller, gegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn. Schliesslich kontrolliere der Stadtgärtner die Bäume regelmässig.

«Es sei eine traurige Geschichte», so Müller. Die Gäste hätten die Terrasse gerne gehabt und auch den Baum, welcher Schatten spendete. «Schade, dass es nun nicht mehr so ist», meint Thomas Müller.

Wie hoch der Schaden ist, kann Müller jedoch noch nicht sagen. Zuerst müsse man schauen, wie teuer die Reparatur effektiv zu stehen kommt. Die Badi Olten bleibt übrigens trotz der kaputten Terrasse weiterhin offen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Müller, Zürich
    "komplett zerstört" ist weit übertrieben. Der fallende Baum hat lediglich auf eier Seite das Geländer und keine 20 Prozent der Oberfläche angerissen. Der Rest und die komplette Basis sieht unverletzt aus. Will da jemand den Versicherungs-Betrag hochjubeln?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen