Den Böötlern in Bellach wurden die Motoren gestohlen

Passiert ist es zwischen Dienstagabend und Mittwochabend. Bei den Bootsplätzen an der Aare im solothurnischen Bellach wurden mindestens 15 Bootsmotoren gestohlen. Motoren-Diebe haben kürzlich schon im Kanton Aargau zugeschlagen.

Bootsmotor

Bildlegende: Er war nicht der Dieb, auch wenn es so aussieht: Ein Kontrolleur vom Schifffahrtsamt prüft einen Bootsmotor. Keystone

Die Solothurner Kantonspolizei spricht von «Unbekannten». Sie sucht Diebe, welche bei den Bootsplätzen an der Aare in Bellach von mindestens 15 Booten die Aussenbordmotoren abmontiert und gestohlen haben. Sie verursachten einen
Sachschaden von mehreren 10'000 Franken. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Die Unbekannten waren zwischen Dienstag- und Mittwochabend am Werk gewesen, teilt die Polizei am Donnerstag mit. Sie sucht Zeugen, welche im Bereich der Bootsplätze Verdächtiges beobachtet haben. In den vergangenen Wochen waren bereits in den Kantonen Aargau und Zürich über 20 Bootsmotoren gestohlen worden.