Die ganze Schweiz hat auf Gerlafingen gewartet

Die Resultate zu den beiden eidgenössischen Abstimmungsvorlagen verzögerten sich am Nachmittag wegen dem Kanton Solothurn. Die Ergebnisse aus der Gemeinde Gerlafingen liessen auf sich warten.

Dorfansicht von Gerlafingen

Bildlegende: Das Dorf Gerlafingen ist plötzlich national relevant: Weil alle auf die Abstimmungsresultate von hier warten. wikicommons/ch-info.ch

Die ganze Schweiz wartete am Sonntag auf das Resultat der Gemeinde Gerlafingen. Der Grund: die zuständige Wahlbüropräsidentin ist erkrankt. Die anderen Mitglieder des Wahlbüros würden über zu wenig Knowhow verfügen, um die Daten in das elektronische Wahl- und Abstimmungssystem einzugeben, sagte eine Sprecherin der Staatskanzlei Solothurn am Sonntag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

Die Daten müssten beim zuständigen Oberamt in Solothurn eingegeben werden. Nach 16 Uhr waren dann auch die Resultate aus dem Kanton Solothurn vollständig.