Flugplatz Birrfeld Die Mittagsruhe beim Flugplatz soll schon um 12 Uhr beginnen

Der Flugplatz Birrfeld benötigt ein neues Betriebsreglement. Ab Montag kann gegen die Änderungen Einsprache gemacht werden. Sehr viel ändert allerdings nicht:

  • Die Mittagspause soll auf Wunsch der Gemeinden auf 12.00 bis 13.00 Uhr vorverlegt werden. Sie dauert aber weiterhin eine Stunde. Heute beginnt die Mittagspause unter der Woche um 12.30 und am Wochenende um 13 Uhr.
  • Nachdem seit 2013 ein Rettungshelikopter auf dem Birrfeld stationiert ist, wird dessen Betrieb nun erstmals im Betriebsreglement festgehalten. Rettungsflüge dürfen rund um die Uhr stattfinden.

Mehr oder länger geflogen wird auf dem Flugplatz Birrfeld künftig nicht. Es findet weder eine Ausdehnung der Betriebszeiten noch des Flugverkehrs statt.

Mann liegt schlafend im Gras

Bildlegende: Am und neben dem Flugplatz Birrfeld soll die Mittagsruhe künftig schon um 12 Uhr beginnen. Colourbox

Bis zum 13. Juni kann gegen das neue Betriebsreglement Einsprache beim Bundesamt für Zivilluftfahrt gemacht werden. So steht es im aktuellen Amtsblatt des Kantons Aargau.

Warten auf die Konzession

Für den Flugplatz Birrfeld ist das neue Betriebsreglement wichtig. Erst wenn dieses abgesegnet ist, kann er nämlich eine neue Konzession für die nächsten 30 Jahre erhalten. Die aktuelle Konzession läuft Ende 2018 aus.

Der Flugplatz Birrfeld gilt mit jährlich rund 70'000 Starts und Landungen als wichtigster Ausbildungsplatz der Schweiz in der Leichtaviatik. Die Flugbewegungen sind tendenziell am Sinken. In früheren Jahren zählte man auf dem Birrfeld über 120'000 Starts und Landungen.