Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn EHC Olten siegt ohne Fans

Nach zwei Niederlagen kehrt NLB-Leader Olten auf die Siegesstrasse zurück. Die Solothurner setzen sich auswärts gegen das drittklassierte Langenthal 2:1 durch.

Der Torhüter von Olten im Einsatz.
Legende: Der EHC Olten musste nur 1 Tor «einstecken» und gewann verdient mit 2:1 gegen Langenthal. Keystone

Olten war der verdiente Sieger im Spitzenkampf. Remo Hirt (35.) und Philipp Wüst (36.) wendeten die Partie mit einem Doppelschlag innerhalb von 64 Sekunden.

Die Gastgeber, die in der 30. Minute durch Stefan Tschannen in Führung gegangen waren, hatten in der Folge keine klare Ausgleichschance. Zuvor waren den Langenthalern drei Siege in Serie gelungen.

Olten liegt in der Tabelle nun drei Punkte vor dem spielfreien Lausanne.

Trotz Fanboykott viele Zuschauer in Langenthal

Die Fans des EHC Olten haben das Spiel gegen Langenthal boykottiert. Dies wegen den aus ihrer Sicht zu strengen Sicherheitskontrollen. Die Olten-Fans trafen sich stattdessen zum Public Viewing in der «Schützi» in Olten.

Trotz des Fanboykotts war die Eishalle Schoren in Langenthal gut besucht. 3'669 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten das Spiel live.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.