Ein Dorf strickt sich zu

Welschenrohr hüllt sich am Sonntag in Baumwolle. Seit Anfang März ist die Dorfbevölkerung am Plätzli stricken in diversen Grössen, Farben und Muster. Nun werden damit Dorfbrunnen, Säulen und Sitzbänke eingepackt. Die Aktion findet am Kulturtag Thal statt, der noch viel mehr zu bieten hat.

Zum achten Mal öffnet der Solothurner Bezirk einen ganzen Sonntag lang seine Museen und präsentiert seine vielfältige Kultur. Alles ist gratis. Ein Shuttlebus verbindet von 10 bis 17 Uhr die verschiedenen Angebote, wie zum Beispiel:

  • Museum Uhrundzeit Welschenrohr
  • Lesungen der Sagenforscherin Elisabeth Pfluger
  • Keramikmuseum Matzendorf
  • Waffen-Ausstellung im Schloss Alt Falkenstein
  • Auftritte des Oltner Slam-Poeten Kilian Ziegler
  • Comic-Künstler Franz Zumstein zeigt, wie seine Comics entstehen
  • Brotbacken in der Mühle Ramiswil
  • Eine Fahrt mit dem legendären Roten Pfeil der Oensingen-Balsthal-Bahn

Unter dem Begriff «Kultur» habe sehr viel Platz, sagt Markus Egli mit Blick aufs Programm im Interview mit Radio SRF. Er ist Präsident der Arbeitsgruppe «Kultur im Thal», die den Kulturtag zum achten Mal organisiert.

Markus Egli selber will vor allem die Kunstfahrt nicht verpassen, die um 14 Uhr startet. Zusammen mit einem Kunstkenner werden Skulpturen in allen neun Thaler Gemeinden besucht. Auch das hat der Kulturtag Thal dieses Jahr zu bieten.

Zum Programm