Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn FC Wohlen erhält keine Lizenz für nächste Saison - Aarau schon

Die Lizenzkommission der Swiss Football League verweigert dem FC Wohlen in erster Instanz die Spielberechtigung für die Challenge League. Wohlen müsse zuerst nachweisen, dass der Verein auch in Zukunft finanziell sicher dastehe. Aarau dagegen erhält im erste Anlauf die Super League Lizenz.

Gibt es nächste Saison noch Challenge League-Fussball auf der Niedermatte in Wohlen?
Legende: Gibt es nächste Saison noch Challenge League-Fussball auf der Niedermatte in Wohlen? Keystone

Gegenüber dem Regionaljournal von Radio SRF erklärt FC Wohlen Präsident Andreas Wyder, dass die Liga Bedenken an der finanziellen Lage der Freiämter hat. «Wir müssen nun zeigen, dass wir auch im Mai 2014 noch genügend Geld in der Kasse haben werden um den Spielbetrieb zu gewährleisten.»

Seit den finanziellen Problemen von anderen Klubs und dem drohenden Konkurs der AC Bellinzona achte die SFL vermehrt auf die Finanzlage der Klubs, wie die Liga in einer Mitteilung schreibt.

Aarau darf in die Super League

Freuen kann sich aber der FC Aarau. Die Lizenzkommission erteilte dem Challenge League Tabellenführer in erster Instanz die Lizenz für die höchste Spielklasse. Aarau kann somit aufatmen. Die Liga verlangt mit diesem Entscheid keine grösseren Anpassungen im Brügglifeld, sofern der Verein den Aufstieg schafft. Die Lizenz würde auch für die Challenge League gelten, falls Aarau den Aufstieg noch verpassen sollte.

Der klare Entscheid in erster Instanz überrascht, ist doch das Aarauer Brügglifeld eines der ältesten Stadien der Schweiz. Im Vergleich zu modernen Arenen fehlen viele Dinge, die Infrastruktur ist veraltet.

Trotzdem muss Aarau anscheinend nur einige zusätzliche Drehkreuze sowie ein Ballfangnetz installieren. Im Zentrum standen finanzielle Kriterien, die Aarau nun offensichtlich ohne Probleme erfüllen kann.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.