Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn FC Wohlen sichert sich wichtige Punkte in Biel

Dem FC Wohlen gelingt als Tabellenletzter der Challenge League ein kleiner Befreiungsschlag: Das Team gewinnt auswärts gegen Biel gleich mit 3:0. Und das trotz akuter Personalprobleme. Für Wohlen sind es wichtige Punkte.

Joel Geissmann, rechts, und Marijan Urtic, links, von Wohlen feiern das 1:1, im Fussball Challenge League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Wohlen am Montag, 20. Juli 2015, in Aarau.
Legende: Joel Geissmann (rechts) schoss das 3. Tor gegen Biel. Das Bild stammt vom letzten Spiel von Wohlen gegen Aarau. Keystone

Sorgen bereitet dem FC Wohlen derzeit vor allem die Personalsituation in der Innenverteidigung. Hier sind viele Stammkräfte verletzt oder gesperrt und die Ersatzleute auf dieser wichtigen Position können die Lücke naturgemäss nicht vollständig füllen.

Vor diesem Hintergrund freut sich Wohlens Präsident Lucien Tschachtli vor allem darüber, dass man in Biel kein einziges Gegentor zugelassen hat.

Das hat man so nicht erwarten können, hervorragend.
Autor: Lucien TschachtliPräsident FC Wohlen

Die Freiämter konnten das Spiel schon sehr früh zu ihren Gunsten entwickeln. Bereits in der zweiten Minute gelang Simon Grether der Führungstreffer per Freistoss für den FC Wohlen.

«Druckvolles gutes Spiel»

Danach entwickelte sich in der Bieler Tissot-Arena ein ausgeglichenes Spiel. Biel machte Druck, doch die Wohler Abwehr hielt, trotz der Schwächungen, stand. Vor allem aber funktionierte die Offensive auch gut. In der 70. Minute konnte Thaqi nach schöner Vorarbeit von Abegglen zum 2:0 einschiessen, die Vorentscheidung.

Biel versuchte zwar nochmals ins Spiel zu kommen, das gelang aber nicht. In der Nachspielzeit bekam Wohlen sogar noch einen Penalty zugesprochen. Geissmann versenkte sicher zum 3:0 Endstand. Präsident Tschachtli findet, seine Mannschaft habe diesen Erfolg verdient: «Sie sind hoch gestanden, haben viel Druck gemacht und den Sieg schön rausgespielt», so Tschachtli.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.