Grenchner Firma hofft auf grossen Auftrag aus Schweden

Der schwedische Hersteller Saab macht zur Zeit Werbung bei Schweizer Firmen für die sogenannten Gegengeschäfte. Hoffnung auf einen grossen Auftrag aus Schweden macht sich auch die Grenchner Firma Mecaplex.

Video «Grenchner Firma hofft auf Grossauftrag» abspielen

Grenchner Firma hofft auf Grossauftrag

4:39 min, aus Schweiz aktuell vom 22.8.2013

Politisch ist der Kauf des Kampfflugzeugs Gripen im Moment blockiert. Am nächsten Montag wird sich der Nationalrat wieder mit dem Geschäft befassen.

Flugzeug

Bildlegende: Ein Gripen-Kampfflugzeug wird auf dem Flugplatz Emmen zu einem Testflug vorbereitet. Auch die Gegengeschäfte laufen an. Keystone

Trotzdem macht der schwedische Hersteller Saab zur Zeit bei Schweizer Firmen Werbung für die so gennanten Gegengeschäfte: Denn die Schweden müssen Aufträge im Wert von rund zwei Milliarden Franken in die Schweiz vergeben, falls diese den Gripen wirklich kauft.

Grenchner Firma hofft auf Auftrag

Hoffnung auf einen grossen Auftrag aus Schweden macht sich auch die Grenchner Firma Mecaplex. Diese verhandelt mit Saab zur Zeit darüber, die Windschutzscheibe für den Gripen liefern zu können.