Grösstes Aargauer Chortreffen in Frick

Übers Wochenende treffen sich in Frick rund 2'000 Sängerinnen und Sänger aus über 80 Chören. Sie messen sich in verschiedenen Kategorien. Erstmal treten an einem aargauischen Kantonalgesangsfest auch Jugendliche mit ihren Chören gegeneinander an.

Männerchor Frick

Bildlegende: Über 80 Chöre, wie im Bild der Männerchor Frick, treffen sich am Wochenende. ZVG

Die Hälfte aller Aargauer Chöre treffen sich übers Wochenende im Fricktal und präsentieren ihre einstudierten Chorgesänge dem Publikum, aber auch einer Fachjury. Einfach nur ein «Plauschtreffen» sei zu wenig motivierend für die Sängerinnen und Sänger, so Ok-Präsident Rolf Hüsser im Interview. Sich messen sei ganz natürlich und sporne die Chorsänger aus den Regionen an.

Jugendchöre im Aufwind

Im Kanton Aargau sei das Jugendchorwesen eine Erfolgsgeschichte, so Hüsser weiter. Man habe in diesem Segment absolut keine Nachwuchssorgen. In diesem Jahr findet nun zum ersten Mal zusätzlich zum normalen Gesangsfest auch ein Jugendchorfestival statt. Damit wolle man den Nachwuchs weiter stärken und die Jungen beim Chorsingen halten.

Ganz anders die Situation bei den Erwachsenenchören. Hier habe man im Kanton Aargau, wie in den meisten anderen Kantonen auch, echte Nachwuchssorgen, sagt Hüsser. Die meisten Sängerinnen und Sänger seien im Pensionsalter, und die Chöre würden immer weniger und auch kleiner.

Bunt durchmischtes Programm

Abgesehen von den Nachwuchssorgen freut sich Rolf Hüsser sehr auf «das Kantonale». Chormusik sei keine todernste Angelegenheit. Neben den traidtionellen Chorliedern würden auch aktuelle Hits aus der Pop und Rockszene nachgesungen. Dies ergebe einen ganz eigenen Sound, welcher vor allem bei den jungen Sängerinnen und Sängern Anklang finde.