Zum Inhalt springen

Halloween Gruselige Jugendliche halten Polizei auf Trab

Kürbis
Legende: An Halloween ziehen viele Jugendliche durch die Strassen und sorgen für Polizeieinsätze. Keystone

Halloween bedeutet für die Polizei Hochbetrieb. Bei der Aargauer Notrufzentrale gingen zirka zwei Dutzend Meldungen ein. Dies wegen Unfug oder Sachbeschädigungen. Die meisten Einsätze hätten Eier werfende Jugendliche betroffen, schreibt die Aargauer Kantonspolizei.

Meldungen seien aus allen 11 Aargauer Bezirken eingegangen. Die meisten aus den Bezirken Bremgarten, Aarau und Lenzburg. Im Vergleich mit den Vorjahren gingen gestern Abend aber leicht weniger Notrufe ein.

Solothurner Polizei kontrolliert Jugendliche

Auch im Kanton Solothurn waren Jugendliche unterwegs. Die Solothurner Polizei habe im ganzen Kantonsgebiet 100 Jugendliche kontrolliert und verschiedentlich Eier beschlagnahmt, wie die Kantonspolizei auf Anfrage erklärt. Meldungen wegen Eiern an Fassaden oder Autos habe es aber nur wenige gegeben.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.